companies benefit

INDIVIDUELLE COACHINGS AN SCHNITTSTELLEN
MIT WEITREICHENDER WIRKUNG


Coachinginvestitionen zahlen sich für den Einzelnen und das ganze Unternehmen immer aus, sofern die Coachings individuell auf
den Teilnehmer zugeschnitten sind.


Mit dieser Idee geht das von mir entwickelte ganzheitliche Business Kommunikations Coaching mit und ermöglicht dem Coachee mit seiner prozessorientierten, systemischen Arbeit einen freien Entwicklungsraum, sodaß dieser im Verlaufe der Begleitung schon bald neue Impulse mit einbringt in sein Umfeld und dieses somit auf eine sanfte Weise verändert. Sinnvoll ist es, einzelne “Multiplikatoren” von Teams durch Coachings zu begleiten und auszustatten und damit das Team wieder in seine Kraft und Effizienz zu führen. Nicht jeder Mitarbeiter möchte oder muss gecoacht werden. Meiner Erfahrung nach laufen Pflichtveranstaltungen hier öfter ins Leere und kosten unnötig Ressourcen – finanziell und zeitlich gesehen, statt ein intelligentes und angepasstes begrenztes Coachingangebot denen anzubieten, die wirklich wollen.


Neben der Vermittlung von vielen hilfreichen Tools und wirksamen Methoden, werden in dem Coaching Skills und Werte aufgebaut oder vertieft, die die Teilnehmer langfristig ausstatten hin zu den im folgenden benannten Aspekten:

1    WELLBEING

Zufriedenere Mitarbeiter, die gelernt haben, mit Stress umzugehen und mit sich – in einer zunehmend komplexeren Arbeitswelt, die immer weniger echten Face-to-Face-Kontakt ermöglicht, was Entspannung und Verbindung erlauben würde, sofern die Kommunikation stimmt. Wieder zunehmend verbreitete Großraumbüros “entgegen aller Kenntnis”, die das Stresslevel noch unangemessen verstärken, entsprechende Skills müssen dann erarbeitet werden, um damit gut umzugehen. 


2    COMMITMENT

Mitarbeiter, die sich dem Unternehmen auf geschmeidige und dennoch offene, wache und auch mal kritische, d.h. lebendige Weise verpflichten möchten, was das Unternehmen im Rückfluss bereichert und weiter bringt als linientreue angepasste Mitläufer, die innerlich schon lange gekündigt haben, weil sie überfordert sind oder sich unwichtig finden. Commitment wird hörbar in der Kommunikation und erlebbar im Verhalten.


3    HEALTH

Mitarbeiter, die auf sich achten, auf ihre Haltung, das Sitzen, Stehen, Gehen, den Atem, die Ernährung, wie auch auf angemessene Pausen und Urlaub, um wieder stark dem Arbeitsalltag begegnen zu können. Wir zahlen körperlich gesehen heute für morgen ein, jeder Tag ist ein ganzes Leben. Im steigenden  “Krankenstand” Deutschlands zeichnet sich für mich eine gegenläufige Entwicklung hinsichtlich gebotener Achtsamkeit – self regard ab. Arbeitsprozesse sind daher sinnvoll zu planen und auf diesen essentiellen Aspekt abzustimmen. Der Mitarbeiter achtet seinerseits auf sich, unabhängig davon.


4    EMOTIONAL BALANCE AND INTELLIGENCE

Der Coachee erforscht seine Motivationen, Emotionen und Gefühle, Beweggründe, Gedanken etc., dies stattet ihn aus und stärkt ihn im Umgang mit Mitarbeitern und kritischen Situationen. Hier wird gelernt, angemessen Grenzen zu setzen, Nein zu sagen, erwachsen statt rebellisch aufzutreten, was präventiv die schlechte Stimmung, die immer wiederkehrenden Diskussionsrunden und den inneren Kräfteverlust verhindert, welcher demotivierend auf andere wirkt.


5    STRONG COMMUNICATIONAL SKILLS

Mitarbeiter, die mit den ihnen anvertrauten und vorgestellten Kollegen stets handlungsorientiert, fair und angemessen konstruktiv kommunizieren


6    STRONG AND VIVID TEAMS

Auf dieser Basis erstarken Teams, weil neue Kommunikationswege gewählt werden, eine “Kultur des Zuhörens” gepflegt wird und Begegnungen anders genutzt werden, weil sie eine Bereicherung und keinen Zeitverlust darstellen. “Zuviel Kontakt” durch übermäßig viele Meetings ist auch wieder kontraproduktiv, der Mensch braucht den Rückzug, auch während der Arbeit.

Eine entspannte Atmosphäre erzeugen Unternehmen für ihre Mitarbeiter neben einer fairen und konstruktiven Kommunikationskultur auch durch das Einrichten von Ruheräumen, gemütlichen Ecken mit geräuschreduzierten Wänden oder durch einen vielleicht nach Feng Shui eingerichteten Garten. So die Ideen von Ulrike Hellert, gelesen in ihrem Buch “Arbeitszeitmodelle der Zukunft”.


develop. Executive Coaching Frankfurt
Mannheim, Heidelberg, Berlin, Köln